Kreistag: Sehr schwieriger Haushalt

Veröffentlicht am 29.12.2017 in Kreistagsfraktion

Bei der letzten Kreistagssitzung des Jahres, die aufgrund des vorweihnachtlichen Freiburger Parkchaos in Bad Krozingen stattfand, ging es in erster Linie um den Haushalt 2018. Schon der Haushalt 2017 wurde vom Regierungspräsidium nur unter strengen Auflagen genehmigt.

Hierzu wurde eine Stellungnahme verabschiedet, aus der deutlich hervorgeht, dass die Risiken und Probleme unseres Haushalts nicht vom Kreis (und auch nicht von den Flüchtlingen) verschuldet wurden, sondern einzig und allein durch die Landesregierung und die Praxis der mit mindestens zwei Jahre Verzögerung erfolgenden Spitzabrechung für die Kosten der vorläufigen Unterbringung.

Passend dazu hat der Kreistag dann auch einstimmig eine Resolution an das Land verabschiedet, in der dazu aufgerufen wird, Wort zu halten und die Kosten vollumfänglich und zeitnah zu erstatten.

Neben den Pflichtaufgaben werden auch im kommenden Jahr die Investitionen in unsere Schulen, der Ausbau der Breisgau-S-Bahn sowie Erhaltungsmaßnahmen der Kreisstraßen einen Schwerpunkt bilden.

Die Kreisumlage steigt um einen Viertelprozentpunkt auf 36,10 Punkte, was durch die Mehrkosten für die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes begründet ist. Der Betrag der Kreisumlage deckt nicht mal die Kosten für den Bereich Soziales/Jugend und die Gymnasien.

Insgesamt zeigt sich immer deutlicher die Tendenz, dass Bund und Land Kosten für ihre Aufgaben an Kreise und Kommunen weitergeben, so dass man sich "oben" für schwarze Nullen feiern kann und "unten" der finanzielle Spielraum trotz brummender Konjunktur kaum vorhanden ist.

Birte Könnecke

Photo: Karl-Heinz Schillinger, Kreismedienzentrum Freiburg

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir auf Facebook

OV-Termine ab morgen

Alle Termine öffnen.

24.01.2018, 19:00 Uhr
Vorstandsitzung SPD Ortsverein
Gasthaus Himmelreich, Buchenbach
Einladung zur Vorstandssitzung des SPD OV Dreisamtal

alle Termine

Europa

Unsere Expertinnen aus der Region:

Luisa Boos
zur WEB-Site von Luisa Boos

News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info