Fastenstreik in Breisach

Veröffentlicht am 15.04.2018 in Kreisverband

Völlig überraschend und völlig verantwortungslos ist in Fessenheim nach zwei Jahren der Reaktorblock 2 wieder angefahren worden. Das ist ein Schlag ins Gesicht aller Kernkraftgegner auf dieser und auf der anderen Seite des Rheins. Die Breisacher Mahnwache reagiert und tritt in einen einwöchigen Fastenstreik.

Mit Wasser und Brot gegen Strahlentod

Das ist das Motto von Gustav Rosa und seinen elsässischen Mitstreitern in der Woche vom 23. April, 19 Uhr bis zum 30. April, 18 Uhr – also von einer Montagsmahnwache bis zur nächsten.

Ziel ist „in Breisach rund um die Uhr über die aktuelle Situation um das AKW Fessenheim zu informieren. Damit soll ein weiteres Zeichen gesetzt werden für die sofortige, bedingungslose und endgültige Stilllegung beider Reaktoren.“ So steht es im Aufruf zur Mahnwache.

Die SPD Breisgau-Hochschwarzwald unterstützt diesen Einsatz der in bemerkenswerter Weise von Gustav Rosa getragen wird. Bitte helft auch ihr ihm und seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern. Eine Woche ist eine lange Zeit und da findet jeder von uns mal eine Stunde Zeit, um die Streikenden durch unsere Anwesenheit zu unterstützen und damit zu zeigen, dass auch ihr das sofortige Abschalten des maroden Reaktors in Fessenheim fordert.

Mehr zur Mahnwache gibt es auf www.spd-breisach.de.

Oswald Prucker

 

Bild: Irmgard Orthmayr

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir auf Facebook

OV-Termine ab morgen

Alle Termine öffnen.

30.05.2018, 19:00 Uhr
Vorstandsitzung Ortsverein Dreisamtal
Gasthaus Himmelreich, Buchenbach

09.06.2018, 16:00 Uhr
Run for Europe
Neuf-Brisach (Porte de Belfort)
WER SIND WIR? Menschen verschiedener Herkunft, denen es um nichts Geringeres geht als Erhalt von Werten, wel …

alle Termine

Europa

Unsere Expertinnen aus der Region:

Luisa Boos
zur WEB-Site von Luisa Boos

News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

Ein Service von websozis.info