SPD im „Alten Spital“ in Staufen

Veröffentlicht am 22.07.2018 in Kreisverband

Im Zuge seiner monatlichen Besuche besichtigte der SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald am 19. Juli den Tagespflegestützpunkt „Altes Spital“ der Sozialstation „Südlicher Breisgau“ in Staufen.

Nach der herzlichen Begrüßung durch Waltraut Kannen, der Leiterin der Sozialstation, hatten die Genossinnen und Genossen Gelegenheit, das aus dem 16. Jahrhundert stammende und für mehr als 2 Millionen Euro völlig modernisierte Spitalgebäude zu besichtigen. Die Stadt Staufen als Eigentümerin des Gebäudes hat es der Caritas als Träger der Pflegestation zur Verfügung gestellt. Hier beeindruckte die architektonisch sehr gelungene Rekonstruktion der inneren Bereiche des Gebäudes bei gleichzeitiger Erhaltung seines historischen Charakters. Das Haus dient heute der Tagespflege von 20 Seniorinnen und Senioren, die von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr umsorgt werden. Für ihr körperliches, geistiges und seelisches Wohlergehen sorgen vier engagierte Pfleger und Pflegerinnen in einer familiären Atmosphäre. Der Tagesablauf wird bestimmt durch gemeinsame Mahlzeiten und durch individuell gestaltete Aktivitäten, die sich nach den Wünschen der pflegebedürftigen Gäste richten.

Die im Anschluss stattfindende Gesprächsrunde konzentrierte sich auf den Charakter der Einrichtung. Waltraut Kannen unterstrich den Leitgedanken der Arbeit mit den Menschen in der Pflegestation: Zuerst ginge es um das Wohlergehen des Einzelnen und dann um seine finanzielle Situation. Die Kosten würden von der Pflegeversicherung je nach Schwere und Aufwand mit einem individuellen Eigenanteil erstattet. Die Genossin und Genossen waren beeindruckt sowohl von dem Engagement des Pflegeteams als auch von der hohen Qualität der Innenarchitektur. Die Vorsitzende des Kreisverbandes, Genossin Birte Könnecke, bezeichnete das “Alte Spital“ als ein gelungenes und positives Beispiel in der deutschen Altenpflege bei all den negativen Berichterstattungen über den Pflegenotstand in Deutschland. Zum Schluss bedankte sie sich für die herzliche Führung und bot der Sozialstation weitere Gespräche zur Fortentwicklung dieser Art von Pflege im südlichen Breisgau.

Henry Kesper

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir auf Facebook

Europa

Unsere Expertinnen aus der Region:

Luisa Boos
zur WEB-Site von Luisa Boos

News

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info