Eigene Lösungsansätze gemeinsam vertreten

Veröffentlicht am 25.11.2018 in Partei

Ein starkes Plädoyer für einen „fairen Umgang“ innerhalb der Partei hielt Birte Könnecke, die SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald, beim Landesparteitag am Samstag in Sindelfingen. Sie kritisierte den „Umgang miteinander“ in den sozialen Netzwerken. „Wie da über Genossen und Amtsträger unserer Partei geschrieben wurde, entbehrt jeden Anstands“, sagte sie.

Birte Könnecke wurde im zweiten Wahlgang mit klarer Stimmenmehrheit als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt. Die promovierte Tierärztin bescheinigte ihrer Partei, oft die richtige Diagnose zu stellen, also die richtigen Fragen zu stellen und die wichtigen Probleme zu benennen. Allzu oft fehle es aber an der klaren Benennung der Therapie, an ganz konkreten Lösungsvorschlägen, bemängelte sie. Besprechen alleine genüge da nicht.

Am Beispiel einer von den Sozialdemokraten für nötig gehaltenen Reform von Hartz IV verdeutlichte Birte Könnecke, dass die Vielstimmigkeit in der Partei, wie sie in diffusen Internet-Monologen zum Ausdruck kommt, den in der Öffentlichkeit verbreiteten Eindruck, dass die SPD zerstritten sei, nur noch verstärke.  Stattdessen angesagt sei, erst einmal intern Lösungen zu erarbeiten und diese dann erst danach zu kommunizieren. Es gehe darum, gemeinsam Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit zu finden und diese dann „auch gemeinsam nach außen zu vertreten“.

Nach den Turbulenzen der letzten Woche sind die Genossinnen und Genossen im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald jetzt froh, dass mit Birte Könnecke nun auch der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald  bei der SPD in Stuttgart vertreten ist und insgesamt „ein guter neuer Landesvorstand“ gewählt wurde.

Ein Mitglied schrieb:“ Unsere Vorsitzende des Kreisverbandes Breisgau-Hochschwarzwald der SPD bringt für ihre neue Aufgabe als Beisitzerin im Vorstand der Landes-SPD das notwendige Rüstzeug mit. Sie hat Stil, Herz und Verstand. Sie hat klare Ziele und Vorstellungen davon, wie man in der politischen Basisarbeit etwas für die Menschen erreichen kann, gerade auch für die Schwachen und Abgehängten in unserer Gesellschaft. Birte Könnecke redet niemandem nach dem Mund, zeigt klare Kante, ist aber gleichwohl freundlich, verbindlich, taktvoll und kollegial.“

Ihre Wahl quittierten die Parteimitglieder im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald mit großem Beifall.

 

 
 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Wir auf Facebook

OV-Termine ab morgen

Alle Termine öffnen.

04.01.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Kommt jetzt die ganze Welt zu uns?
Bürgersaal in der Talvogteischeune, Talvogteistraße 2a, 79199 Kirchzarten
Der UN-Migrationspakt – kommt jetzt die ganze Welt zu uns? …

18.01.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Dreisamtal
Hofgut Himmelreich

alle Termine

News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

Ein Service von websozis.info