13.03.2021 in Aktuelles von Jennifer Sühr

Der Wahltag steht kurz bevor ...

 

Liebe Mitbürger*innen,

der Wahltag steht kurz bevor, bzw. haben wahrscheinlich viele von Ihnen und euch schon per Briefwahl abgestimmt. Für mich gehen nun sehr aufregende Monate zu Ende. Monate, in welchen ich unglaublich viel gelernt habe, in welchen ich tolle Menschen kennenlernen durfte und Monate, die mich in meinen Überzeugungen tief bestärkt haben.

Unabhängig vom Ergebnis am Sonntag, werde ich weitermachen, mich politisch einbringen und mich für unsere offene, freie, tolerante und demokratische Gesellschaft einsetzen.

Einsetzen werde ich mich natürlich auch für unser Klima und für umweltgerechte Lebensbedingungen - hier und anderswo.

An dieser Stelle bedanke mich schon einmal herzlich für Ihr und euer Interesse an meiner Person und meinen politischen Themen und die vielen konstruktiven Nachrichten!

Mein besonderer Dank gilt meiner Zweitkandidatin Mia Sanner, meinem engen Wahlkampfteam, meinem Ortsverein
SPD Dreisamtal, dem Team von Gabi Rolland, von welchem ich ebenfalls Unterstützung erhalten habe und dem Team der SPD Baden-Württemberg, geleitet von Sascha Binder und Andreas Stoch, meinen beiden Mitkandidaten Peter Schallmayer und Jonas Hoffmann, sowie Rita Schwarzelühr-Sutter für Ihren Rückhalt und ihre Unterstützung.

In erwartungsvoller Spannung,
Eure Jennifer Sühr

Besonderen Dank an Tanja Kühnel, Bernd Engesser, Stefan Saumer, Dagmar Engesser und allen Ortsvereinsvorsitzenden und*innen, die mich intensiv unterstützt haben!

 

09.03.2021 in Aktuelles von Jennifer Sühr

Herausforderungen als europäische Gemeinschaft lösen

 

Heute war ich bei "Partito Democratico Friburgo" eingeladen.

Neben Bildungsgerechtigkeit, Wohnraumschaffung, Gleichstellung von Frauen und dem Umgang mit Korruption wurde deutlich:

Die Herausforderungen unserer Zeit können wir nur als europäische Gemeinschaft lösen.

Hierfür benötigt es verantwortungsvolles Handeln und den Weitblick, welche Auswirkungen unsere Entscheidungen auf unsere globale Gesellschaft haben.

Die Länder übernehmen eine wichtige Rolle bzgl. der Schnittstelle zwischen den Bedürfnissen der Menschen und Kommunen vor Ort und dem Bund oder ggf. den anderen europäischen Ländern.

Vielen Dank PD Friburgo für die Einladung und eure Organisation!

Wir bleiben dran.

 

07.03.2021 in Aktuelles von Jennifer Sühr

Ich möchte eure Stimme im Landtag sein.

 

 

04.03.2021 in Aktuelles von Jennifer Sühr

Bildungsgerechtigkeit

 

Unser SPD Spitzenkandidat Andreas Stoch ist meiner Einladung "ins Hmmelreich" gefolgt.
Meine Forderung: Bildungsgerechtigkeit. 
Auch durch Verankerung von Inklusion im Bildungssystem.

 

03.03.2021 in Aktuelles von Jennifer Sühr

SPD Baden-Württemberg holt sich Impulse für eine inklusive Landespolitik im Hofgut Himmelreich

 

Viel Offenheit und Interesse an den Themen eines Inklusionsunternehmens haben der Geschäftsführer des Hofguts Himmelreich, Thomas Puchan, und der Leiter der Akademie Himmelreich Mathias Schulz beim Besuch des SPD-Spitzenkandidaten für die bevorstehende Landtagswahl, Andreas Stoch, und der SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis Freiburg 1, Jennifer Sühr, wahrgenommen. „Die Auswirkungen der Pandemie sind vor allem für unser Hotel und unsere Gastronomie finanziell sehr herausfordernd, umso mehr freuen wir uns über die Gelegenheit zum Austausch mit der Landespolitik“, begann Puchan das Gespräch mit Andreas Stoch, das mit Abstand und Maske stattfand. Puchan berichtete Stoch und Sühr auch vom Sanierungsbedarf von Bahnhof- und Gastronomiegebäude, der große finanzielle Ressourcen erfordere, die u.a. auch wegen der Corona-Pandemie und ihrer Folgen nicht erwirtschaftet werden konnten.

 

 

Schulz ergänzte den Austausch vor allem mit Themen der beruflichen Bildung von Menschen mit Behinderung: „Wir brauchen eine inklusive Berufsbildungskette, damit berufslebenslanges und gleichberechtigtes Lernen auch für Menschen mit Behinderung zur Normalität wird.“ Gerade das Hofgut Himmelreich gelte als bundesweiter Impulsgeber mit Innovationen in der inklusiven Berufsbildung. Beispielhaft sei hier die Ausbildung von Inklusionsbegleitern für Kommunen genannt.

Landtagskandidatin Sühr zeigte sich stolz, ein solches „Leuchtturmprojekt der Inklusion“ in ihrem Wahlkreis zu haben, das seit seiner Gründung im Jahr 2004 „nichts von seiner Innovationsfreude und gesellschaftlicher Bedeutung verloren hat“.

Andreas Stoch verließ „das Himmelreich“ am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein mit frischen Impulsen für neue landespolitische Vorhaben und versprach, die Sorgen und Nöte des Hofguts und seiner Akademie im Blick zu behalten. Vor allem im Bildungs- und Inklusionsbereich sieht er, auch als früherer (und vielleicht neuer) Kultusminister, viel Reform- und Veränderungsbedarf und freut sich, „mit dem Hofgut Himmelreich einen Ort kennengelernt zu haben, an dem Inklusion weitergedacht wird und die UN-Behindertenrechtskonvention als Leitstern verstanden wird. Viele Aspekte können auch auf andere Regionen in Baden-Württemberg übertragen werden.“

 

 

Kontakt bei Rückfragen und für weitere Informationen: 

Thomas Puchan, Geschäftsführer der Hofgut Himmelreich gGmbH 

E-Mail: puchan@hofgut-himmelreich.de

Tel.: 07661 / 98 62 147

 

 

 

Wir auf Facebook

Die Kirchzartener Gemeinderäte auf Facebook:

https://www.facebook.com/spd.fuer.kirchzarten/

Die Homepage der Stegener Gemeinderätin

http://www.spd-stegen.de

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

News

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

Ein Service von websozis.info